The final lessons for the Houdini FX Modeling & Texturing Workshop “Banana” are online now. This time we are working with UVs, Texturpainting in 3D Coat and then render the final product. Hope, you liked the first project in my new “Houdini Practice Hour” series. In this tutorial, we will unwrap the UVs of the banana, use uv layout and then export the object as FBX and obj. These topics are covered: UV Flatten Node Cutting Seams Sewing seams Working with UV constraints Pins for UVs Straighten Edges in UVs Rectify Groups of Quads in UVs UV Transform Export withRead More

Today I’ve released the first part of my new “Houdini FX Practice Hour” series on YouTube. 5 Lessons for Beginners, showing Direct Modeling in Houdini FX. Hope, you like it: https://youtube.com/pixeltrain3DVFXTrainings Next part will come next week, then we will dive into UVs, Texture Painting, Shading and Rendering. In this tutorial, we will set up our Houdini FX scene for modeling. These topics are covered: Setting up a reference image in COPs Setting up reference images in the viewport Working with different display options to help the modeling process Changing object shading and ghosting Learning keyboard shortcuts for working withRead More

  In Helges neuesten, kostenfreien Video-Tutorials geht es um das kostenfreie PluginProEXR 2.0 (https://www.fnordware.com/ProEXR/) für Adobe After Effects CC. Dieses Plugin erlaubt es, Adobe After Effects Arists endlich komfortabel mit multi-channel EXRs zu arbeiten und auch noch Cryptomattes direkt in AEX nutzen zu können. Damit rückt After Effects ein Stück näher an die VFX-Pipelines der großen Studios heran.     Im ersten Tutorial stellt Euch Helge das kostenfreie Plugin ProEXR 2.0 (https://www.fnordware.com/ProEXR/) vor, mit dem Ihr ganz einfach Kanäle aus den EXRs extrahieren könnt. Außerdem könnt ihr automatisch ein gesamtes Composite von allen Ebenen einer EXR-Datei ausgeben lassen. Zudem auchRead More

  // In Kooperation mit MAXON Cinema 4D produzierte Helge mit pixeltrain die folgenden New Features-Tutorials zum Release 20 // Themen der Tutorials: Multi Instances, Motion Tracker, Volume Modeling, ProRender, Fields und das Node based Material System   Wir von pixeltrain hatten Spaß beim Entdecken der neuen Features. “Ein richtig starkes Release”, wie Helge überzeugt ist! Und so freut es uns umso mehr, dass wir Euch die fertigen Video-Tutorials präsentieren können. Wir hoffen, Ihr findet nützliche Infos in den Filmen. Lasst Euch inspirieren von den grandiosen Arbeiten der tollen, von Maxon gefeatureten Artists und habt einfach Spaß damit! Viel ErfolgRead More

Wie versprochen schalten wir für Euch nun die gesamte Tutorial-Reihe von Helge zu Cycles 4D frei. Lernt von Helge, wie Ihr Eure ersten Projekte in Cinema 4D mit Hilfe des Cycles 4D Renderers von Insydium Ltd umsetzt! Schreibt uns gerne (info(at)pixeltrain.de), was Ihr von Cycles 4D hält. Überzeugt er Euch in seiner Leistung? Helge ist sehr von diesem Renderer angetan. Doch schaut selbst, wie er arbeitet und was er so drauf hat:   01 Szenenbeleuchtung, Node-Editor & Materialtypen in Cycles 4D / Cinema 4D   02 Shader erstellen, Texturen, Projetion & Normal-Maps in Cycles 4D / Cinema 4D   03Read More

Dieses Mal hat Helge eine Tutorial Reihe zu Cycles 4D mit Cinema 4D aufgenommen. Nach und nach werden wir hier die einzelnen Filme der Tutorial Reihe veröffentlichen.Hier nun der Start der Reihe: 3D- & VFX-Trainer Helge Maus (pixeltrain.de) zeigt, wie man seine ersten Projekte in CINEMA 4D mit Hilfe des Cycles 4D Renderer von INSYDIUM LTD umsetzt. Dabei wird anhand von einfachen Beispielen Step by Step die wichtigsten Bereiche in der Arbeit mit diesem leistungsstarken unbiased GPU / CPU Renderer gezeigt und besprochen. Cycles selbst wird von der Blender Foundation (blender.org) entwickelt. Anlegen einer eigenen Cycles 4D UI Unterschied zwischenRead More

  Helge ist wieder zurück von seiner Vortragsreise aus Utrecht. Dort hat er für SideFX am Houdini HIVE Utrecht eine Präsentation zum Thema “Adapting Houdini FX successfully to my pipeline” Dieser Vortrag wurde aufgezeichnet und sobald er online ist, werden wir Euch den Link im Blog schreiben. Wer vorweg schon reinschauen möchte, dem bieten wir hier den Zugang zur PDF zu den Inhalten des Vortrags >>   Außerdem könnt Ihr in diesen Houdini Vortrag von Helge reinschauen:   Dieser Vortrag wurde von SideFX im Oktober 2017 aufgezeichnet. Procedural in Motion war ein tolles Event in London mit super Vortragenden, wieRead More

  In diesem Tutorial zeigt Helge Maus den Workflow, wie man Terrain Data von sidefx Houdini nach UNITY 3D bringt.   Zuerst erklärt Helge das Konzept des terrain objects innerhalb von Unity 3D. Außerdem zeigt er die verschiedenen Möglichkeiten, wie die nativen Sculpting Tools und das Texturieren mittels Splatmaps funktionieren. Danach baut er ein einfaches Heightfield based Terrain in Houdini 16.5 auf.   Nachdem die verschiedenen Nodes im Heightfield system von Houdini erklärt wurden, ist das Shapen des natural environments richtig einfach und ganz und gar procedural! Helge gibt eine kurze Einführung in Heightfields Noise Distortions Erode und Heightfield QuickshadeRead More

  In diesem Tutorial zeigt 3D- & VFX-Trainer Helge Maus wie man beim Import von OBJs nach Houdini FX, Materialien- und Shader-Vergaben aus dem Erstellungsprogramm (z.B. Cinema 4D, Maya,…) wieder nutzen kann. (English version: vimeo.com/264989295 ) Weitere Publikationen und Informationen zu Firmen- & Individual-Trainings finden Sie auf unserer Website: pixeltrain.de . Helge Maus ist 3D- & VFX-Trainer und MAXON Certified Lead Instructor. Like us at Facebook: facebook.com/pixeltrain3D Newsletter: pixeltrain.de/de/newsletter        

  Stellt Euch vor, Ihr habt eine sehr komplexe Szene und wollt später in der Postproduktion für alle möglichen Objekte oder sogar für Materialien Masken haben – puh, das macht richtig Arbeit. Toll wäre es, wenn es dazu einen Automatismus gäbe! Und wirklich, das gibt es kostenfrei: PSYOP Cryptomatte. Wie es geht, erfahrt ihr hier für Houdini FX. Aber auch viele andere Renderer und Compositing-Programme (z.B. Fusion) können das mittlerweile.       Dieses Tutorial gibt’s auch auf Englisch: