Vor einiger Zeit hat Adobe auf Adobe Labs die erste Alpha-Version von “Apollo” veröffentlicht. Neben einem SDK steht auch eine Runtime Enviroment zur Verfügung. Um einen schnellen Einstieg in die Arbeit mit der ersten Alpha Version zu bieten, habe ich ca. 2 Stunden Trainingsmaterial aufgenommen. Hierbei verwende ich noch die Alpha 1 und den Adobe Flex Builder 2. Jedoch können die Arbeitsweisen, Skripte und Beispiele jetzt auch mit der neusten Version von AIR (so heißt es heute) nachvollzogen werden. Es ist sinnvoll ein paar Flexkenntnisse oder wenigstens ein bißchen ActionScript Know-How mitzubringen. Hierzu kann auch mein kostenfreier Flex 2 Crashkurs

Hallo Programmierer und Flasher. Heute möchte ich Euch einen kostenfreien Flex Crashkurs vorstellen, den ich vor ein paar Wochen bei video2brain aufgezeichnet habe. Hierin zeige ich Euch, wie ihr eure ersten Schritte im Adobe Flex Builder geht und wie ihr kleine Anwendungen erzeugt. Hierbei setzte ich lediglich ein grundsätzliches Verständnis von ActionScript voraus. Also, viel Spass beim “flex”en. Ihr müsst Euch lediglich kostenfrei bei video2brain registieren und schon geht’s los. Hier geht’s zum Kurs. Übrigens! Wen ihr Spass daran gefunden habt, gibt es noch ein weiteres Bonbon. Zur Beta 1 von AIR (ehem. Apollo) gibt es auf den Flex-Filmen aufbauend

Autor: Helge Maus Verlag: video2brain Preis: Euro 12,50 ISBN: Online-Training Helge Maus zeigt in diesem Schnellstart-Training wie Sie sich innerhalb kürzester Zeit in Google SketchUp zurechtfinden. Von der Installation und den Grundlagen über das Bauen eigener Modelle samt Materialien, Texturen und Beleuchtung reicht die Palette bis zur Ausgabe und Präsentation.