Publikationen

Blender – Die freie 3D Suite

Blender 3D - Die freie 3D Suite von Helge MausAutor: Helge Maus
Verlag:
Addison-Wesley
Preis: Euro 39,95
ISBN:
978-3-8273-6123-3

Von den ersten Schritten in Blender mit simplen Objekten über Oberflächengestaltung und Beleuchtung bis hin zu Animation und Ausgabe führt Sie Helge Maus in diesem Video-Training.


Sind Sie bereit für Blender?
Sie möchten 3D-Objekte oder -Animationen erstellen und suchen dafür das ideale Werkzeug um wenig Geld? Dann liegen Sie mit diesem Video-Training zum Open Source-Programm „Blender“ genau richtig. Blender legt die Latte hoch: die fein gegliederte Oberfläche ist von unzähligen kleinen Schaltflächen und Eingabefeldern geprägt, die auch noch je nach Modus wechseln. Da kommt der didaktisch klare Aufbau des Autors Helge Maus genau recht, um Ihren Einstieg in die 3D-Welt von Blender stressfrei und erfolgreich zu gestalten!

Die ersten Schritte
Lernen Sie die Oberfläche von Blender zu verstehen, indem Sie Schritt für Schritt die unterschiedlichen Modi der Applikation kennenlernen. Der Autor führt die Bewegung und Veränderung der Ansicht vor und beschreibt die Funktionsweise von Blender, um etwas später eigene Elemente zu erzeugen und zu verändern.

„Die ersten Schritte“ nennt sich das fast drei Stunden lange Kapitel zur Erstellung, Bewegung und Veränderung von Objekten. Lassen Sie sich zeigen, „wohin Zylinder wachsen“, wie Sie Objekte miteinander verschmelzen und nehmen Sie sich viel Zeit für die kontrollierte Transformation.
3D-Modelle erstellen
Nun geht es an das Modellieren von Objekten, wobei Sie dabei die drei Elementebenen eines Körpers einsetzen lernen: Ob Punkt, Kante oder Fläche, bald wissen Sie, wie man einzelne oder zusammenhängende Elemente markiert, um sie danach in ihrer Lage im Raum zu verändern. Außerdem lernen Sie in diesem Kapitel, wie Sie aus einer Kurve einen Rotationskörper erzeugen oder mit Booleschen Operationen neue Körperformen generieren können. Helge Maus zeigt abschließend eine Methode, weiche organische Formen mit wenigen Polygonen zu erzeugen, die sich trotzdem durch ein hohes Maß an nachträglicher Flexibilität auszeichnen.
Materialien, Texturen, Lichtquellen…
Haben Sie Ihre Szene mit allen Formen erstellt, sind Sie bereit für das nächste Kapitel „Materialien“. Mit diesem Wissen bringen Sie die Qualität Ihres Blender-Werks auf ein neues Level! Experimentieren Sie mit Spiegelungen, Transparenzen und den beliebten Texturen, die einen natürlichen „Touch“ und Photorealismus in das Renderergebnis zaubern.

Untrennbar mit dem Material verbunden ist das Verständnis, wie 3D-Programme Beleuchtungsobjekte interpretieren. Das erklärt Helge Maus im Kapitel „ Szenenbau“ und geht auch auf die Eigenheiten der verschiedenen Lichter ein, die Blender bietet. In diesem Kapitel verrät der Trainer außerdem alles, was Sie über Szenenumgebung und den Himmel in der 3D-Welt wissen müssen

Kamera läuft
Die beiden abschließenden Kapitel beschäftigen sich mit der Erstellung von Animationen und den Parametern der Renderer in Blender. In beiden Themen erfahren Sie alle notwendigen Einstellungen, erfahren aber auch einige Tricks, wie Sie spezielle Effekte erreichen.